Kinderwunsch

Dass ein Wunschkind in zunehmenden Lebenswirklichkeiten auf sich warten lässt, wird glücklicherweise nicht mehr nur im Verborgenen besprochen. Mit der Zunahme betroffener Paare rückt das Thema in die gesellschaftliche Öffentlichkeit.

Die Ursachen-Kombinationen sind so vielfältig, wie Menschen individuell sind. Und doch gibt es als gemeinsame Komponente die zunehmende Verbreitung von Schadstoffen in vielen Umweltmedien und im menschlichen Körper.

 

Interessierte Fachleute forschen seit Jahrzehnten und konnten nachweisen, dass hormonstörende und weitere kritische Schadstoffe zunehmend die Fortpflanzungsgesundheit von Frauen und Männern einschränken.

 

Auf der Basis einer intensiven Situationserhebung (Anamnese) des Paares zeigen die ganzheitliche Hormonbalance, sowie weitere naturheilkundliche Methoden und Mittel einen achtsam begleitenden Weg auf.

 

Aus meiner eigenen mehrjährigen Erfahrung, in der Umweltschadstoffe unseren Kinderwunsch blockierten, möchte ich Mut machen für den naturheilkundlichen Weg. Heute bin ich Mutter von zwei jungen Erwachsenen.

 

Für weitergehende Informationen rufen Sie mich gerne an.

 

 

 

 

Liebe Patientinnen und Patienten, 

falls Sie selber den Verdacht haben, an CoVid 19 erkrankt zu sein, melden Sie sich bitte von 7-21 Uhr bei der Aachen-Hotline 0241-51987500

Unter verschärften Hygienemaßnahmen dürfen Behandlungen bei Heilpraktikerinnen als Teil der Gesundheits-versorgung weiter stattfinden. Bitte melden Sie sich erst telefonisch bei mir und wir besprechen das weitere Vorgehen.

 

 

-----------------------------------

 

LACHESIS e.V.

 

 59. Verbandstagung

 

Freude Lachen Wohlbefinden

 

11. -14. Juni 2020

 

Seminarhaus MaRah

https://marah.de/

www.lachesis.de